Dieser Blog verfolgt Sie nicht!

Zuletzt aktua­li­siert:

Kein Tracking, keine Speicherung von Nutzerdaten, kein Aufruf von google oder »social« media

Ich habe mich ganz bewusst dazu ent­schie­den, für die­sen Blog Wor­d­Press zu benut­zen und gleich­zei­tig jede Ver­fol­gung Ihres Nut­zer­ver­hal­tens zu unter­bin­den, wenn Sie mei­nen Blog besu­chen. Das ist nicht selbst­ver­ständ­lich.

Natür­lich benut­ze ich Werk­zeu­ge und die Mög­lich­kei­ten des Inter­nets, um mei­nen Blog anspre­chend zu gestal­ten. Aber alle Mög­lich­kei­ten wie wor­d­press, boot­strap, goog­le Fonts oder java­script kön­nen auch so ein­ge­setzt wer­den, dass Sie als Benut­zer mei­ner Web­sei­te weder ver­folgt noch Ihre Meta­da­ten an Drit­te wie z.B. goog­le aus­ge­lie­fert wer­den. Alle Bil­der, CSS-Datei­en und Skrip­te wer­den lokal von mei­nem bei all-inkl.com gemie­te­ten Webs­pace gela­den. All-Inkl.com ist ein deut­sches Unter­neh­men, das sei­ne Ser­ver aus­schließ­lich in Deutsch­land betreibt und voll­um­fäng­lich der DSGVO[1] unter­liegt.

Mei­ne Web­sei­te ist des­halb auch nicht mit sog. »social media« wie Face­book, Twit­ter oder Insta­gram ver­bun­den.

Ich kann aller­dings nicht ver­hin­dern, dass Metadaten[2] bei Ihrem Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­der anfallen.[3]

https-Verschlüsselung und keine Log-Dateien

Selbst­ver­ständ­lich ist mein Blog nur über »htt­ps« ver­schlüs­selt auf­ruf­bar. Das bedeu­tet, dass mein Blog und alle Arti­kel, die Sie lesen, nur ver­schlüs­selt an Sie über­tra­gen wer­den. Ein Drit­ter kann also nicht nach­voll­zie­hen, was Sie hier lesen oder wel­che wei­te­ren Arti­kel Sie hier viel­leicht auf­ru­fen. Gleich­zei­tig wird so ver­hin­dert, dass Ihnen fal­sche Daten oder Inhal­te einer ande­ren Web­sei­te unter­ge­scho­ben wer­den kön­nen.

Auf mei­nem Webs­pace, den ich bei der Fir­ma all-inkl gemie­tet habe, wer­den kei­ne Daten erfasst. Weder wer­den Log-Datei­en noch sta­tis­ti­sche Daten erho­ben oder gespei­chert. Die­se Funk­tio­nen habe ich aus­drück­lich abge­schal­tet.

Kein Referrer

Die­se Web­sei­te teilt ande­ren Web­sei­ten nicht mit, von wel­cher Web­sei­te die­se auf­ge­ru­fen wur­den. Wenn Sie z. B. einen exter­nen Link auf mei­ner Web­sei­te ankli­cken, so wird die­ser exter­nen Web­sei­te nicht mit­ge­teilt, von wel­cher Web­sei­te sie ursprüng­lich auf­ge­ru­fen wur­de (Refer­rer bei Wiki­pe­dia).

Keine WordPress-Plugins mit tracking

In Wor­d­Press benut­ze ich kei­ne Plugins, die Daten an Drit­te sen­den. Auch bestimm­te Funk­ti­on in Wor­d­Press wie z.B. gra­va­tar (für Ava­tare in Kom­men­ta­ren usw.) sind abge­schal­tet.

Die Mög­lich­keit ein­zel­ne Blog-Bei­trä­ge zu kom­men­tie­ren, ist bewusst abge­schal­tet, um einer­seits nicht Ihre Daten spei­chern zu müs­sen und ande­rer­seits, um Spam auf mei­ner Web­sei­te zu unter­bin­den. Wenn Sie etwas zu einem Blog-Arti­kel bei­tra­gen oder fra­gen möch­ten, schrei­ben Sie mir bit­te eine E‑Mail an img. [4]

Wie kann ich prüfen, ob und wie eine Webseite im Hintergrund Daten sammelt?

Wenn Sie die­se Web­sei­te über­prü­fen wol­len, kön­nen Sie die­se Web­sei­te bei webb­koll tes­ten: https://webbkoll.dataskydd.net/de.

Wei­te­re Test-Mög­lich­kei­ten: SSL Lab, Obser­va­to­ry by Mozil­la oder Secu­ri­ty Hea­ders.

Wenn Sie erfah­ren möch­ten, wel­che Daten Ihr Brow­ser an jede Web­sei­te sen­det, dann tes­ten Sie Ihren Brow­ser hier bei Pan­op­ti­click der EFF.

In einem wei­te­ren Arti­kel wer­de ich zei­gen, wie Sie mit vier Erwei­te­run­gen in Fire­fox-Web­brow­ser Web­sei­ten auf Tra­cker und Skrip­te, die im Hin­ter­grund lau­fen, unter­su­chen kön­nen.

Hinweise – Quellen:   [ + ]

1. Die Euro­päi­sche Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung Erläu­te­run­gen beim Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie, eine sehr aus­führ­li­che Bro­schü­re des Bun­des­da­ten­schutz­be­auf­trag­ten: Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung — Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz — Tex­te und Erläu­te­rung (Info 1)
2. Was sind Meta­da­ten? Bei­trag bei digi­tal­cou­ra­ge oder bei mobil­si­cher
3. Mehr zum The­ma »Meta­da­ten« fin­den Sie hier in einem Arti­kel der Süd­deut­schen Zei­tung: Die Gesell­schaft der Meta­da­ten oder bei Digi­tal­cou­ra­ge Digi­ta­le Selbst­ver­tei­di­gung gegen Vor­rats­da­ten­spei­che­rung: Wie man Meta­da­ten ver­mei­det
4. Ich beant­wor­te Ihre E‑Mail in der Regel inner­halb von zwei Tagen. Wich­ti­ge Hin­wei­se oder Ver­bes­se­run­gen wer­de ich in den jewei­li­gen Blog-Bei­trag ein­ar­bei­ten. Wenn Sie eine Namens­nen­nung der Änderung/Ergänzung im Blog-Bei­trag wün­schen, tei­len Sie mir das bit­te aus­drück­lich mit.